Home

SOZ-CAST | Podcast der JUSO Basel-Stadt

Zwischen Utopie, Lösungsansätzen und Realpolitik. 
Hier kommst du in Kontakt mit jungen Politiker*innen, linken Ideen und Überzeugungen zu diversen gesellschaftspolitischen Fragen. Höre unseren SOZ-CAST überall, wo es Podcasts gibt.

SOZ-CAST Episoden

Nachhaltiges Palmöl? NEIN zum Freihandelsabkommen mit Indonesien! mit Ronja Jansen

Summary Am 7. März 2021 stimmt die Schweiz über das Freihandelsabkommen mit Indonesien ab. Während sich gewisse Linke und NGOs streiten, ob man diese Vorlage unterstützen oder bekämpfen soll, hat die JUSO schon früh entschieden, sich gegen dieses Abkommen zu stellen. Wieso das Freihandelsabkommen mit einem der weltweit grössten Palmölproduzenten höchst fragwürdig ist und weshalb…More

Klimaschutz und soziale Verantwortung! mit Heidi Mück und Kaspar Sutter

Summary Basel steht vor einer richtungsweisenden Wahl. Entscheiden wir uns für vier Jahre mieter*innenfeindliche, asoziale Klientelpolitik? Oder doch lieber für ein starkes soziales Netz und einen konsequenten Klimaschutz? Wieso unser Kanton mehr denn je auf eine krisenresistente, klimafreundliche, verantwortungsvolle Politik angewiesen ist, erklären dir die beiden Kandidierenden Heidi Mück und Kaspar Sutter gleich selbst. Reinhören…More

Für eine menschliche Migrationspolitik! mit Samira Marti, Emrah Bal und Deniz Kili

Summary Es läuft vieles falsch in der Schweizer Migrationspolitik: – Geflüchtete werden systematisch isoliert – 9 Franken pro Tag müssen reichen, um die Bedürfnisse zu stillen – Racial Profiling und Rassismus gehören für Migrant*innen und Asylsuchende zum Alltag – das beschleunigte Asylverfahren ist eine Maschinerie, 140 Tage sind zu wenig – an der europäischen Aussengrenze…More

Ändern was dich stört!

Wir Jungsozialist*innen (JUSO) kämpfen für eine gerechte, solidarische Welt. Wir lehnen das kapitalistische Wirtschaftssystem ab, in dem eine handvoll Menschen riesige Profite macht, während die Einkommens- und Vermögensungleichheit immer grösser wird und Armut stillschweigend hingenommen wird. Menschenrechte sind für uns nicht verhandelbar und das Sterben an den Grenzen Europas und die Errichtung von Zäunen ist nicht alternativlos. Wir fordern Schutz für Menschen – nicht für Grenzen! Wir kämpfen für eine Wirtschaft, in der alle mitbestimmen können und die den Menschen in den Mittelpunkt stellt – nicht den Profit. Wir setzten uns für eine Gesellschaft ein, in der kein Mensch aufgrund seiner Herkunft, seines Geschlechts, seines Alters, seiner gesundheitlichen Verfassung oder seiner ganz persönlichen Lebensweise diskriminiert wird. Wir wollen eine Gesellschaft, in der es keinen Platz für Rassismus, Sexismus, Ausgrenzung und Diskriminierung gibt!
Von selbst wird sich die Welt nicht retten. 

Wir brauchen deine Unterstützung!

Werde Mitglied!

Werde bei der JUSO aktiv und ändere was Dich stört!

Wir wollen Dein Feedback!

Unser SOZ-CAST lebt von Deiner Rückmeldung. Was können wir verbessern, welche Themen sollten wir ansprechen und welche Gäst*innen sollten wir einladen?

Schreib uns eine Mail!

Follow us on: